10.07.2017 30 JAHRE TOLOMEO RETROSPEKTIVE „MICHELE DE LUCCHI“

1987 – vor 30 Jahren – hat der Designer und Architekt Michele De Lucchi für Artemide eine Ikone des Lichts geschaffen.

Die Leuchte Tolomeo ist heute auf der ganzen Welt zu Hause. In Architekturbüros, in Agenturen, in Wohnungen, in Hotels, im Museum of Modern Art in New York, auf den Schreibtischen kluger Köpfe – überall dort, wo gutes Licht und Stil eine Einheit bilden.

Als Mitbegründer der Design-Bewegung Memphis entwarf Michele De Lucchi zunächst postmoderne Wohnobjekte, bevor er 1987 den zeitlosen Leuchten-Klassiker Tolomeo gestaltete. Die Hamburger Retrospektive beleuchtet die Tolomeo-Entstehungsgeschichte – und präsentiert mit Architekturmodellen, Skizzen und Produkten die Vielfalt seines kreativen Schaffens – von den 80er Jahren bis hin zu aktuellen Projekten des „Studio De Lucchi“ und seines Unternehmens „aMDL“ mit Sitz in Rom und Mailand.

Erleben Sie die RETROSPEKTIVE „MICHELE DE LUCCHI“ in Hamburg:

13. bis 30. Juli 2017
Donnerstag bis Sonntag
10 Uhr bis 18 Uhr

Architektursalon von Gerkan
Elbchaussee 139a
22763 Hamburg

Zugänglich ist der Pavillon über den Fußgängerweg „Övelgönner Mühlenweg“, der von der Elbchaussee bis an das Elbufer hinunterführt.

Wir freuen uns auf Sie.

zurück
Zoom
30 JAHRE TOLOMEO RETROSPEKTIVE „MICHELE DE LUCCHI“