Modelle, Skizzen, Produkte

Michele De Lucchi zählt heute zu den einflussreichsten Designern und Architekten der Gegenwart. Die Exponate der Retrospektive dokumentierten mit Architekturmodellen, Skizzen und Produkten sein enorm vielfältiges kreatives Schaffen.

Architekturmodelle

Seit Michele De Lucchi am Politecnico in Mailand seinen Abschluss in Architektur absolvierte, hat er mit seinen Bauten europaweit Zeichen gesetzt. Die Inspiration zu seinen Entwürfen liefert immer wieder die Natur – um eine Architektur zu gestalten, die über die reine Funktionalität hinaus eine besondere Poesie aufweist – immer im Dienste des Menschen.

Il Tronco
Agorà
Unicredit
Centro Guida Sicura
Pavillon Zero
Expo Center

Tolomeo Sketches

Michele De Lucchi denkt mit dem Zeichenstift in der Hand. Er entwirft Lösungen für technische und gestalterische Probleme oder skizziert völlig frei. Das Skizzenbuch ist immer dabei, mehr als 50 Kladden hat er im Laufe von 40 Jahren gefüllt. Alleine sie würden eine ganze Ausstellung füllen.
„Meinen Beruf habe ich wohl auch deswegen gewählt, weil ich jeden Tag einen Zeichenstift in der Hand halten will“, bekannte er in einem Interview mit Peter-Philipp Schmitt von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der seinen Beitrag betitelte mit „Il Maestro und sein Bleistift.“
So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Leuchte Tolomeo und ihre vielfältigen Varianten seit Jahren Gegenstand der zeichnerischen Betrachtung sind. Schritt für Schritt werden Details inspiziert und in der Fläche beschrieben. Michele De Lucchi‘s Zeichenstil ist flott und leicht, aber immer präzise.

Nummer 11
Nummer 12
Nummer 13
Nummer 14
Nummer 15

Produzione Privata Furniture

Michele De Lucchi hat Designgeschichte geschrieben – weil er selbst in der Lage ist, die Geschichte des Designs zu lesen, zu interpretieren und in immer wieder neue Formen zu gießen. Neben seinen Arbeiten für Artemide entwarf er Möbel und Wohnaccessoires für unterschiedlichste Marken – und schuf Ikonen.

Tavolo Benedetto
Tavolo San Vigilio
Sedia Gala

Alessi

Wie kann man etwas neu denken und verbessern, das längst zu Ende gedacht scheint? Diese Frage hat sich Michele De Lucchi gestellt, als er für die Marke Alessi Alltagsgegenstände wie einen Espressokocher oder ein Tablett neu gestaltete – und dabei zu außergewöhnlichen Ergebnissen kam.

Pulcina
Vassoio "Quattro muri e due case"/realizzato in legno di bambù

Bad-Armaturen

Was passiert, wenn man profane Dinge wie eine Waschtisch-Armatur als architektonisches Projekt betrachtet? Systematisches, gestalterisches Denken durchzieht Michele De Lucchis Arbeiten wie ein roter Faden – und bestimmt auch das Design seiner außergewöhnlichen Badarmaturen.

Titian
Collezione 130

Leuchten

Neben dem modernen Klassiker Tolomeo hat Michele De Lucchi noch zahlreiche andere Leuchten für Artemide entwickelt – von der ikonischen Leuchte Castore bis hin zu seinem neuesten großen Wurf Ipno, einer Pendelleuchte aus mundgeblasenem Glas mit geradezu magischer Lichtwirkung.

Castore tavolo
Castore terra
Castore sospensione
Dioscuri tavolo
Dioscuri parete/soffitto
Logico tavolo
Logico parete
Logico soffitto
Logico sospensione
LED Net sospensione
LED Net soffitto
Noto
Ipno
Logico Garden
Megara
CheckLink