Meine Tolomeo Story

Nancy Jehmlich

„Sie war irgendwie schon immer da. Unauffällig, zuverlässig und treu. ...

... Sie tat ihren Dienst wie ein guter Stift. Eines Tages trat sie aus ihrem Schatten in mein Licht und bekam einen Namen. Seitdem taucht sie regelmäßig und stetig mal hier und mal dort auf, spendet Licht und ein Stück Geborgenheit. Denn in ihrem Kegel wird der nach oben hin offene Raum begrenzt, wie ein Zelt, das mitten auf der Wiese aufgeschlagen wird und auf einmal ein Zuhause bietet. Ein heller, warmer Raum, der beim Fokussieren und Ganz-bei-sich-Sein hilft ohne zu blenden, der dich mühelos und leise ganz nach deinen Wünschen begleitet, solange bis du das Licht ausschaltest. Und es heißt: Feierabend!"

Diese Seite teilen
CheckLink