Meine Tolomeo Story

Dionys Ottl

„An allen Arbeitsplätzen unserer Büros in Berlin und München stehen Tolomeo Micros – in unserer Bürofarbe Grün …

… diese Leuchten haben wir uns seinerzeit zur Büroeröffnung in Berlin „geschenkt“. Insgesamt 64 Stück, wenn ich mich nicht verzählt habe. An den Bürodecken hängen übrigens auch Leuchten von Artemide und – ach ja: auch bei mir zu Hause ist Artemide präsent: als Tolomeo-Schreibtischleuchte, die ich mir schon zu Studenten-Zeiten gekauft hatte. Damals sind wir als Studienkollegen und angehende Architekten extra nach Bozen gefahren, da die Leuchten dort günstiger zu erwerben waren. Wir waren begeistert, dass man in Italien in ganz normalen Elektrogeschäften zwischen Kabeln, Lichtschaltern und Unterputzdosen auch schöne Design-Produkte wie die Tolomeo von Michele De Lucchi finden kann. Auf der Rückfahrt schwitzten wir dann etwas, denn wir hatten die Kaufaufträge von Mit-Kommilitonen erfüllt und mussten mit erklärungsbedürftigen 12 Leuchten im Kofferraum über die Grenze. Wir fühlten uns ein bisschen wie Schmuggler…."

Diese Seite teilen
CheckLink